Henrik Ditz ist 2014 zum HEWO-Team gestoßen. Zuvor war er beratend für unterschiedliche Firmen tätig und Geschäftsführer zweier StartUp-Unternehmen u.a. in Berlin.

Seine Hauptstärke – das kreative Arbeiten – ist sicherlich seinem liebsten Hobby geschuldet: Musik.

Im HEWO-Team ist er spezialisiert auf Suchmaschinen-Marketing, Strategieplanung und Pressearbeit.

+49 (0)30 – 6 09 84 99 78

Kompetenz durch Kompetenz – seit 1838

“Jede Idee ist Baustein für tausend neue”

Seit wann machst Du Onlinemarketing?

OnlineMarketing 1870Ich entstamme einem altem Marketing-Adel, einer Dynastie, die bereits mit Eintritt der Industrialisierung aktiv Handel und damit auch Marketing betrieb. Spätestens seit der Errichtung der ersten Telegraphenmasten 1870 waren die Ditzes auch “On Line”. Die frühen Aktivitäten des sauerländer Marketing-Adels nutze ich heute als Quelle für Marketing- und Werbearchäologie, deren Ergebnisse in unregelmäßigen Abständen einem weithin desinteressierten Publikum vorgestellt werden…

Wieso “Creative Captain”?

Kreativität ist etwas Ur-menschliches. Sie ist die Fähigkeit, Erfahrungen zu verknüpfen und darauf zu achten, dass diese Erfahrungen einen nicht in bestimmte Denkspuren bringen. Der Transfer zwischen Erfahrungen und neuen Fakten ist letztlich die Leistung eines kreativen Gedankens, der sowohl in der Wissenschaft, als auch der Kunst den Fortschritt bringt. Jeder gedachte Gedanke kann eine Kaskade von neuen Gedanken auslösen.
Vieles im Marketing wird “optimiert”. Das ist wichtig, bringt aber maximal an einen Stand heran, der nicht besser ist, als der Wettbewerb. Für das “Mehr” muss der Unternehmer kreativ werden. Dieses “Mehr” ist der Motor für Veränderung – und ich mag Motoren…

Ganz kurz: Was sind Deine Schwerpunkte?

  • Idee zu Konzept
  • Medienmanipulation
  • Problemlösung
  • Cross-Channel-Konzepte

Was würde Deine Mutter sagen?

“Du musst mal wieder zum Friseur!”

Wie wichtig ist für Dich Geld?

23%

im Ernst?

Geld bzw. Kommerz an sich ist nur die Weiterentwicklung der Evolution. Wir haben die Methoden komplizierter gemacht. Die grundlegenden Mechanismen sind aber die gleichen wie vor Millionen Jahren: weiter entwickeln, fressen und gefressen werden, geben und nehmen. Im Marketing versuchen wir in diese Mechanismen einzugreifen, Bedürfnisse zu erkennen, zu schaffen und zu bedienen. Insofern hat sich auf den ersten Blick etwas geändert: die Entwicklungen werden gesteuert. Eigentlich wurden sie das aber schon immer. Es gab schon immer stärkere und schwächere beeinflussende Faktoren. Durch die totale Vernetzung werden wir nur nach und nach zur Schwarmintelligenz. Sollte es irgendwann soweit sein, wäre interessant, welche Ziele wir uns dann setzen… was war noch mal die Frage?

Was bedeutet Dir Geld?

23%

Ein Marketer-Schlusswort bitte

Unternehmt was! Probiert alles aus! Setzt Eure Ideen um und habt keine Angst vor einem Scheitern. Jede Idee ist Baustein für tausend neue – das ist Evolution.