Das rel=”author” Attribut ist das neue Lieblingsthema von Googles obersten Spamfighter Matt Cutts. Schließlich steht ein identifizierbarer Autor aus der Sicht von Google für Qualität. Viele Webmaster haben seine Ratschläge in den letzten Monaten beherzigt und das Attribut nicht nur für News und Artikel, sondern auch gleich für allgemeine Seiten einer Webseite verwendet.

So prangt der Autor plötzlich auf Startseiten ebenso wie auf “Über uns” Seiten. Das ist sicherlich nicht im Sinne von Google und so hat sich Cutts auf eine entsprechende Frage eines Users hin, wieder in seinem Videoblog zum Thema zu Wort gemeldet.

Nur ein bekannter Autor ist ein guter Autor

Die Entwicklung des Webs weg von einer anonymen Masse, hin zu qualitätiv hochwertigen Angeboten von anerkannten Autoren macht es für Spamer deutlich schwieriger erfolgreich zu agieren. Natürlich unterstütze man auch weiterhin die Anonymität im Netz, wenn dies von den Usern gewünscht wird, schließlich stelle diese oft den einzigen Schutz für die freie Sprache dar.

Doch die Identifizierung von Autoren, vor allem, wenn es sich um anerkannte Persönlichkeiten und Autoritäten auf ihrem Gebiet handle, diene auch dem User selbst. Schließlich ist man daran interessiert, neue Artikel, oder News von seinem Lieblingsautor zu lesen. Wenn Google mittels des rel=”author” Tags die Möglichkeit habe, diesen in den Suchergebnissen herauszustreichen, dann ist sichergestellt, dass diese News auch gefunden werden.

Wie geht es weiter?

Der Erfolg des Tags habe alle Beteiligten sehr gefreut, doch allen sei bewußt, dass man weiter daran arbeiten müsse. Die Philosophie von Google habe sich geändert, weg von “Strings” wie Keywords hin zu “Things”, also der echten Welt, mit echten Menschen, die guten Content verfassen. Wenn man als Suchmaschinenanbieter diese Menschen kenne, dann helfe das Google die Qualität der Suchergebnisse zu verbessern.

Er selbst sei an diesem Thema sehr interessiert und ist sich sicher, dass viele Verantwortliche bei Google auch zukünftig daran arbeiten werden den rel=”author” Tag verstärkt in ihre Überlegungen mit einzubeziehen.