Bad Neighbourhood gilt seit Jahren als Hemmschuh für das Erreichen guter Rankings bei Google. Webhoster, die eine Reihe spammiger Seiten hosten, sehen viele SEO´s als Problem, wenn es darum geht die Webseite eines Kunden mittels Suchmaschinenoptimierung in den Google Suchergebnissen nach vorne zu bringen.

Googles oberster Spamfighter Matt Cutts, hat in seinem neuesten Video zu folgender Frage Stellung genommen: Kann die schlechte Reputation meines Webhosters (wenn er eine Reihe spammiger Seiten hostet) das Ranking meiner Seite in den Suchresultaten beeinflussen?

Cutts räumt mit allen Gerüchten ein für allemal auf und erklärt die schlechte Nachbarschaft zu einem SEO Mythos. Klar und präzise wie selten stellt er fest, dass spamige Seiten, die am gleichen Server, wie anerkannte gehostet werden, keinen Einfluss auf das Google Ranking haben.

Kein Grund zur Sorge

Üblicherweise haben Hosting Firmen eine Reihe verschiedener Seiten auf ihren Servern. Manche sind aus der Sicht von Google gut, manche weniger. Doch nur weil man sein eigenes Projekt unter der gleichen IP-Adresse hostet wie möglicherweise ein Spammer kann das noch nicht das Ansehen der eigenen Seite beeinflussen.

Die Ausnahme

Doch wie so oft existiert keine Regel ohne Ausnahme. Cutts erläutert das Beispiel einer Hosting Company, die auf Ihrem Webspace nicht weniger als 27.000 Adult Seiten gespeichert hatte. Dem gegenüber standen lediglich zwei legitime Seiten. Diese beiden Webseiten Betreiber hatten einfach Pech, ihre Webprojekte kamen wohl oder übel in den “Genuss” von Bad Neighbourhood.

Freehoster, die unter dem Deckmantel eines Gratisanbieters hunderte Spamseiten verstecken, könnten ebenfalls ein Problem werden. Doch grundsätzlich gibt Cutts Entwarnung. Die bei weitem überwiegende Anzahl von Webseitenbetreibern ist davon nicht betroffen und hat keinen Grund sich wegen Bad Neighbourhood und einer negativen Beeinflussung des Rankings Sorgen zu machen.

Fazit

Laut Aussage von Matt Cutts beachtet Google die IP-Adresse schon lange nicht mehr bei der Bewertung einer Seite. Lediglich in Extremsituationen, wie in der oben beschriebenen, kann es in Ausnahmefällen vorkommen, dass Bad Neighbourhood schlechten Einfluss auf das Ranking einer Webseite haben kann.