Hendrik Henze hat 2011 HEWO Internetmarketing gegründet und ist seit 2014 alleiniger Inhaber und Geschäftsführer.

Sein Hauptfokus liegt auf der Entwicklung von neuen Marketing-Möglichkeiten.

In seiner Freizeit macht Hendrik Sport, reist und spielt Gesellschaftspiele.

+49 (0)30 – 6 09 84 99 70

Wie wird man zum Experten für Online-Marketing?  

Studiengänge in der Richtung gab es zu meiner Zeit noch nicht, ich bin – wie viele meiner Kollegen – Autodidakt und habe mir mein Wissen durch intensive eigene Recherche und Learning by Doing angeeignet.
Mit der Zeit habe ich mein Wissen vor allem durch private Coachings und Seminare von anderen Marketern und Unternehmern weiterentwickelt.

Was waren die größten Erfolge des HEWO Teams?

Stolz sind wir jedes Mal, wenn wir die Webseite eines Kunden zu umkämpften Keywords gut positionieren können. Ein großer Erfolg war auch die Entwicklung einer eigenen Software zur Online-Auftragsverwaltung: Seit 2013 hilft uns CloneDesk Projekte effizient abzuwickeln und Ihnen gegenüber alle Tätigkeiten transparent darzulegen.

Gibt es Dinge, auf die Du als Geschäftsführer weniger stolz bist?

Rückblickend war es definitiv ein Fehler, dass wir anfangs sehr günstige Links verkauft haben, da hierdurch Geld für Neuentwicklungen gefehlt hat.

Zudem brachte die Anpassung der Google Algorithmen für einige unserer Kunden Ranking-Probleme, da Sie neben unseren “künstlichen” Links keine eigenen SEO Maßnahmen ergriffen hatten. Mit intensivem Support und Nacharbeit konnten wir – schneller als viele Wettbewerber – Abhilfe schaffen, aber der Aufwand für die Agentur war natürlich erheblich.

Seit dieser Erfahrung halten wir noch intensiver Ausschau nach absehbaren Veränderungen und Trends und haben unsere Strategien langfristiger ausgelegt.

Was sind für Dich die wichtigsten Lektionen aus acht Jahren im Online-Marketing?

  1. Qualität setzt sich am Ende durch.
  2. Spiel nach Googles Regeln und nicht gegen sie.
  3. SEO ist eigentlich Online Marketing.
  4. Klare Kommunikation mit dem Kunden ist das A und O.
  5. Wer günstig kauft, kauft zwei Mal.